Socceroos

Aus AustralienWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Nationalmannschaft

Datei:Bundesarchiv Bild 183-N0614-0029, Fußball-WM, DDR - Australien 2-0.jpg
WM 1974 in West-Deutschland / Gruppe 1: DDR - Australien 2:0 / Faustabwehr durch Australiens Torwart Jack Reilly. Rechts Harald Irmscher (DDR). Links Manfred Schäfer (Australien).

Die Spieler der Fußball-Nationalmannschaft der Australier werden sehr gerne Socceroos genannt. Der Wortstamm kommt von Englisch soccer für Fußball. Übersetzt heißen die Socceroos also die Fußballer.

In den Jahren 1974, 2006 und 2010 konnte die Nationalmannschaft erfolgreich an den Fußball Weltmeisterschaften teilnehmen. Seit August 2010 ist Holger Osieck - gebürtiger Duisburger - Trainer der Nationalmannschaft. Er hat eine große Aufgabe zu bewältigen, die Mannschaft zu verjüngen, da die Spieler im Kader relativ alt sind. Mark Schwarzer ist {{#op| 2020 - 1972}} Jahre alt, Harry Kewell und Lucas Neill sind beide {{#op| 2020 - 1978}} Jahre alt und werden alle wohl demnächst ersetzt werden müssen.

Nach der Fußball WM2010 in Südafrika wurden die Socceroos in Europa aktiv. Die Vorbereitungen für die Qualifikationsspiele der Fußball EM2012 in Polen und in der Ukraine wurden als Anlass genommen, einige Testspiele austragen zu können. So traten die Socceroos am 29.03.2011 im Borussia-Park in Mönchengladbach gegen die deutsche Fußballmannschaft an. Australien siegte dort mit 2:1 gegen Deutschland in einem schönen Fußballspiel. Ob es das letzte Spiel mit Mark Schwarzer war, war damals noch unklar. Am 25.03.2015 waren die Socceroos zu einem Testspiel im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern zu Gast. Es war ein ausgeglichenes und sehr schönes Spiel. Das 2:2 war ein faires Ergebnis für beide Mannschaften.

Kader im März 2010

Name Verein Land
Mark Schwarzer Fulham F.C. England
Lucas Neill Galatasaray S.K. Türkei
David Carney Blackpool F.C. England
Saša Ognenovski Seongnam Ilhwa Chunma Südkorea
Brett Emerton Blackburn Rovers F.C. England
Luke Wilkshire FK Dynamo Moskau Russland
Harry Kewell Galatasaray S.K. Türkei
Brett Holman AZ Niederlande
Mile Jedinak Gençlerbirligi S.K. Türkei
Carl Valeri U.S. Sassuolo Calcio Italien
Matt McKay Brisbane Roar FC Australien
Mitch Langerak Borussia Dortmund Deutschland
Brent McGrath Brøndby IF Dänemark
Nikita Rukavytsya Hertha BSC Deutschland
Jon McKain Al Nassr FC Saudi-Arabien
Neil Kilkenny Leeds United A.F.C. England
Robbie Kruse Fortuna Düsseldorf Deutschland
Adam Sarota FC Utrecht Niederlande

Kader im September 2010

Name Verein Land
Nathan Burns AEK Athens FC Griechenland
Tim Cahill Everton England
David Carney FC Twente Niederlande
Jason Culina Gold Coast United Australien
Brett Emerton Blackburn Rovers England
Adam Federici (gk) Reading FC England
Richard Garcia Hull City FC England
Brett Holman AZ Alkmaar Niederlande
Mile Jedinak Genclerbirligi SK Türkei
Scott McDonald Middlesbrough FC England
Jon McKain Al Nassr Saudi Arabien
Lucas Neill Galatasaray SK Türkei
Jade North Tromsø IL Norwegen
Tom Oar FC Utrecht Niederlande
Mark Schwarzer (gk) Fulham FC England
Matthew Spiranovic Urawa Red Diamonds Japan
Carl Valeri U.S. Sassuolo Calcio Italien
Dario Vidosic FC Nürnberg Deutschland
Luke Wilkshire FK Dinamo Moscow Rußand

Höchstes Spielergebnis

Am 11.04.2001 gab es ein Länderspiel, das in die Geschichte eingehen sollte: Beim Spiel Australien gegen Amerikanisch-Samoa hat Australien mit 31:0 gewonnen. Das Spiel wurde in Coffs Harbour (New South Wales) ausgetragen. Es ist bis heute das höchste jemals erziehlte Ergebnis eines Fußball-Länderspiels.

Australien gegen Amerikanisch-Samoa


Weiterführende Literatur

Kangaroosign.png Derzeit finden Wartungsarbeiten an diesem Wiki statt. Es treten daher hin und wieder einige Störungen auf.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.