Counter

Waltzing Matilda

Aus AustralienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Das populäre australische Volkslied Waltzing Matilda hat inzwischen einen Kultstatus erlangt. Es ist im Laufe der Jahre die "heimliche" Nationalhymne der Australier geworden. In diesem Artikel finden Sie die inoffizielle Nationalhymne Australiens von Andrew "Banjo" Paterson mit Noten und vollständiger Deutscher Übersetzung. Zum Mitsingen, können die Noten und Text zusätzlich als PDF Dokument zum Ausdrucken heruntergeladen werden.

Original Erklärung
Waltzing Wanderung
Matilda Name der aufgerollten Schlafdecke
Billabong Vom Zu- und Abfluss abgeschnittener Altwasserarm
Billy Teekessel


Noten

Noten zur "Waltzing Matilda"

Text mit Übersetzung

Original Übersetzung
Once a jolly swagman camped by a billabong / Einst lagerte ein fröhlicher Buschläufer an einem Billabong
Under the shade of a coolibah tree,/ im Schatten eines Coolibah-Baums. Er sang, während
And he sang as he watched and waited till his billy boiled,/ er darauf wartete, daß sein Teekessel kochte:
"You'll come a-waltzing Matilda with me!" "Gehe mit mir auf die Waltz!"
Waltzing Matilda. Waltzing Matilda, / ...
You'll come a-waltzing Matilda with me! ...
And he sang as he watched ... ...


Oh, up came a jumbuck and he drank at tbe billabong, / Da kam ein Schaf zum Billabong herunter, um zu trinken.
Up jumped the sangman and he grabbed him with glee,/ Der Buschläufer sprang auf und schnappte es sich erfreut.
And he sang as shoved that jumbuck in his tucker bag,/ Und als er das Schaf in seinen Vorratsbeutel stopfe, sang er:
"You'll come a-waltzing Matilda with me!" "Gehe mit mir auf die Waltz!"


Well up came the squatter and he's mounted on his thoroughbred,/ Da ritt der Farmer auf seinem Vollblut herbei;
Up came the troopers, one, two, three./ Dann ritten auch ein, zwei, drei Soldaten vorbei:
"Where's that jolly jumbuck you've got in your tucker bag?/ "Wo ist das hübsche Schaf, das du in deinem Vorratsbeutel hast?
You'll come a-waltzing Matilda with me!" Gehe mit mir auf die Waltz!"


Up jumped the swagman and lept into the billabong,/ Da sprang der Buschläufer auf und stürzte sich in den Billabong.
"You'll never catch me alive!" "Ihr bekommt mich nicht lebend!" rief er.
And his ghost may be heard as you pass by this billabong./ Und wenn man bei diesem Billabong vorbei kommt, kann man seinen Geist hören:
"You'll come a-waltzing Matilda with me!" "Gehe mit mir auf die Waltz!"

Hintergrund

Der Dichter Andrew "Banjo" Paterson schrieb 1895 "Waltzing Matilda". "Banjo" war übrigens sein Spitzname, denn eigentlich hieß er Andrew Barton Paterson. Er lebte von 1864 bis 1941. Auf den folgenden Bildern sehen Sie seine Notizen bei der Dichtung der Waltzing Matilda und das "Combo Waterhole".


Im Artikel Die Geschichte von Waltzing Matilda finden Sie zusätzliche Informationen:

Open bible 01 01.svg  Zitat - Dieter Tischendorf, 2006

Noch heute ist "Waltzing Matilda" die Hymne des Volkes! Ein sehr beliebtes Lied, mit einer schnell zum mitsingen animierenden Melodie. Auf alle Fälle ist "Waltzing Matilda" der "Schlachtgesang" der australischen Rugbyfans, mit dem sie die Kängurus zum Sieg treiben möchten. [...]

Wer auf dem Matilda Highway von Cloncurry nach Winton fährt muß nach rund 200 Kilometern aufpassen, um das kleine unbedeutendes Schild (ohne Swagman), das den Weg zum Combo Waterhole weist, nicht zu verpassen. An diesem Billabong, 10 Kilometer von der Straße entfernt, hatte angeblich, bei einem Besuch der 1890 erbauten Dagworth Station um Weihnachten 1894, Andrew Barton Paterson die Idee zu der "Story" von Waltzing Matilda. Paterson war Journalist und Anwalt. Als Kriegsberichterstatter stand er oft an irgendwelchen Fronten, während des Zweiten Burenkriegs in Südafrika oder in China zur Zeit des Boxeraufstandes, und überall dort, wo es schwelte im Inneren der australischen Gesellschaft. Wegen seiner ziemlich spitzen Kommentare hatte er nicht nur Freunde. So schrieb er, vor allem seine politischen Artikel, vorsichtshalber im "Sydney Morning Herold" unter dem Pseudonym "The Banjo"! [...]

Und das Lied wäre wohl heute vergessen, hätte nicht 1900 der Verlag "Inglis & Co Ltd." im Auftrag eines Tee Produzenten ("The Billy Tea Company") die Urheberrechte für 5 Pfund Sterling von Paterson gekauft. Mary Cowan wurde beauftragt, das Lied für Reklamezwecke "umzuarbeiten". Sie änderte etwas an der Melodie und statt des Wassersack (Waterbag) hatte der Swagman jetzt einen Billy (Kessel) in dem Wasser kochte. Für Tee? Für was sonst? Natürlich war das Wort Billy bei der Werbekampagne schön herausgehoben. Trotzdem! So entstand der australische Nationalhit.


Tonbeispiele

Zum Anhören: externe Links!

download - Infos: National Library of Australia


Weitere MP3s im National Film and Sound Archive

Slim Dusty singt die Waltzing Matilda bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele Sydney 2000.


Lage des Combo Waterhole

Hier liegt der legendäre Combo Waterhole Conservation Park auf der Karte:

Das Combo Waterhole
Ein Denkmal soll an Andrew Barton Paterson erinnern
Das Combo Waterhole

Weiterführende Literatur

Hier im Wiki

Hier im Forum

Extern

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen
HELFEN