Die Formel 1 Saison 2008

Moderator: jumbuck

User avatar
ditido
Fächerblume / Scaevola aemula
Fächerblume / Scaevola aemula
Posts: 2044
Joined: 19. October 2006 10:40
Location: Albersdorf
Contact:

Die Formel 1 Saison 2008

Post by ditido »

Die Formel 1 Saison 2008 beginnt traditionell wieder in Melbourne.
Hier der Bericht von Tourism Victoria über das Event.
Sport Australien

Schnelle Autos und laute Rocklegenden:
Die Formel1 Weltmeisterschaft in Melbourne

Anschnallen und auf nach Down Under. Die Eröffnungsrunde der Formel1 Weltmeisterschaft findet, wie jedes Jahr, in Melbournes spektakulärem Albert Park statt. Sie verspricht auch 2008 ein Motorsportevent der Superlative zu werden.
Der Startschuss für den Grand Prix fällt am 13. März 2008 und ist der Auftakt für drei Tage voll rasanter Rennen und Unterhaltung der Spitzenklasse. Es treten nicht nur die besten Rennfahrer der Welt, wie Felipe Massa, Kimi Räikkönen, Lewis Hamilton und Australien-Favorit Mark Webber gegeneinander an; die Melbournians holen zum großen Finale am 16. März auch die Rocklegenden von Kiss auf die Bühne. Die Band wird das Event mit einem Konzert und der, für Kiss üblichen, fulminanten Mega Show beenden.
Des Weiteren wird es zwischen den Dauerrivalen Ford und Holden erstmalig ein Rennen der V8 Autos geben – die „V8 Supercars Manufacturer´s Challenge“, bei der endgültig festgestellt werden soll, welcher der beiden Automobilgiganten diese Saison die besten Autos baut.
Wie schon im vergangenen Jahr, treten neben den Formel1 Stars in Melbourne auch australische Sportlegenden, wie zum Beispiel AFL Superstar Nathan Buckley, bei der „Celebrity Challenge“ an.
Da die Formel1 nicht nur die Großen begeistert, dürfen Kinder bis 12 Jahre in Begleitung Erwachsener 2008 erstmals gratis bei dem Megaevent dabei sein. Für Erwachsene, die den glamourösen Formel1–Zirkus live erleben möchten, ist das Vier-Tage-Ticket ab 105 Euro erhältlich. Unter http://www.grandprix.com.au können Interessierte die Tickets und auch günstige Packages, die sowohl Eintritt als auch Unterkunft in Melbourne beinhalten, buchen.
Time cures all things

User avatar
ditido
Fächerblume / Scaevola aemula
Fächerblume / Scaevola aemula
Posts: 2044
Joined: 19. October 2006 10:40
Location: Albersdorf
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by ditido »

Und hier kommt schon der Dämpfer. Und die Meinung der Australier ist noch indifferent. Eigentlich will man sich nicht vom Formel 1 Zirkus erpressen lassen. Zum anderen "muß" Australia natürlich mit dazu gehören. Das Sagen und Denken all die, die wieder mal Angst haben, man könnte Australia nicht weltweit anerkennen.


Melbourne - 13.03.08
Großer Preis von Australien vor dem Aus
In Melbourne gibt es vor dem WM-Auftakt am Sonntag (5.30 Uhr MEZ) nur ein Thema. Sie reden nicht etwa darüber, ob Ferrari wieder gewinnt oder McLaren-Mercedes diesmal zurückschlägt. Nein, bei den Aussies geht die Angst vor dem Formel-1-Aus um.
Seit einigen Monaten setzt Formel-1-Boss Bernie Ecclestone die Veranstalter unter Druck. Der Engländer fordert ein Nachtrennen in Melbourne, um den Grand Prix endlich zu einer besseren Fernsehzeit den Fans in Europa präsentieren zu können. Bislang fand das Rennen immer um 14 Uhr Ortszeit statt, da schläft Europa noch. Der Vertrag der Australier läuft noch bis 2010, und wenn die Gastgeber nicht einlenken, gibt es danach kein Rennen mehr, hatte Ecclestone vor dem Saisonauftakt klipp und klar gesagt. Um den 77 Jahre alten Zampano zu besänftigen, verlegte Grand-Prix-Chef Ron Walker das Rennen für dieses Jahr um 90 Minuten auf 15.30 Uhr Ortszeit (5.30 Uhr MEZ).

Das bringe gar nichts, meinte Ecclestone nur. Deshalb unternahm Walker jetzt einen zweiten Rettungsversuch. 2009 soll der Start um nochmals 90 Minuten nach hinten verschoben werden, sprich auf 17 Uhr, dann ist es in Deutschland 7 Uhr morgens. Doch Ecclestone bleibt hart und schmetterte auch diesen Vorschlag sofort ab. "Das ist nicht das, was wir wollen. Laut Ecclestone wäre es für Europa am besten, wenn der Grand Prix dort um 14 nachmittags zu sehen sei, also zu der Zeit, zu der normalerweise auch die europäischen Formel-1-Rennen gestartet werden. Doch der Brite sieht selbst ein, dass diese Zeitvorgabe nicht sehr realistisch ist: "Das würde ja bedeuten, dass das Rennen mitten in der Nacht läuft." In der Tat: Start wäre dann nämlich um Mitternacht in Melbourne. Das erste Nachtrennen der Formel-1-Geschichte findet in diesem Jahr am 28. September in Singapur statt, bei einem Zeitunterschied von sechs Stunden ist das allerdings auch eher zu bewerkstelligen. Australische Politiker schließen bereits aus, nach Ablauf des Vertrages den gleichen Weg zu gehen. "In Melbourne es wird niemals ein Nachtrennen geben. Wir unterstützen derartige Pläne nicht jetzt, und wir unterstützen sie auch nicht nach 2010", sagte Tim Holding, Tourismusminister des australischen Bundesstaates Victoria.

Die Australier sind genervt von Ecclestones Sonderwünschen. In Leserbriefen fordern die Menschen nun Victorias Premierminister John Brumby auf, das Rennen an Ecclestone zurückzugeben: "Er soll gehen, helfen Sie ihm dabei." Alle Welt rede von globaler Erderwärmung und Umweltverschmutzung, und jetzt solle man diesem Mann (Ecclestone) dabei helfen, viele Extra-Tonnen Kohle zu verheizen und zusätzliche Energie zu verschwenden, nur damit ein Formel-1-Rennen von ein paar Menschen mehr in Übersee gesehen werden kann, heißt es in bissigen Kommentaren. Mark Webber, einziger australischer Formel-1-Rennfahrer, kann den Unmut seiner Landsleute überhaupt nicht nachvollziehen. Seiner Meinung nach sollte man alles dransetzen, um das sportliche Großereignis nicht zu verlieren. "Die Menschen hier müssen verstehen, dass man nicht nur mit Aussie Football und Cricket überleben kann", sagte der Red-Bull-Pilot. Das sieht GP-Boss Walker genauso: "Es wäre ein trauriger Tag für Australien, wenn wir den Grand Prix verlieren würden, denn es ist die einzige internationale Motorsportveranstaltung im Land." Die Entscheidung, ob Australien auch nach 2010 im Formel-1-Kalender bleibt, liege nun aber ganz "bei der Regierung".
Quelle: RP

Fazit: Ich glaube, dass unsere Entscheidung, im Forum nur über das Rennen in Melbourne unter australisch spezifischen Aspekten zu berichten, richtig ist.
Time cures all things

User avatar
jumbuck
Hakea / Hakea spec.
Hakea / Hakea spec.
Posts: 4093
Joined: 27. June 2006 14:48
Location: Hamburg

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by jumbuck »

Soweit kann ich Ecclestone ja noch nachvollziehen. Ein Start hier in Europa um 6.00-7.00 morgens? Never. Dafür stehe ja noch nicht einmal ich auf.
Das Rennen allerdings auf 14.00 Ortszeit Europa zu legen, halte ich allerdings auch für Quatsch. Denn was wäre dann mit den Leuten, die das Rennen in Asien und Ozeanien verfolgen wollen? Dann müssten sie auf einmal mitten in der Nacht aufstehen um das Rennen zu gucken. Und dann sind nicht wir Europäer die die Ar***karte gezogen haben, sondern die Asiaten. Was macht das bitte für einen Sinn? Eine Verlegegung der Rennzeit auf z.B. 18.00 oder 19.00 Uhr australischer Zeit würde vollkommen reichen. Dann wäre es hier irgendwas um 9.00 morgens. Und dann würde selbst ich mich hochbequemen und das Rennen anschauen :mrgreen:

User avatar
ditido
Fächerblume / Scaevola aemula
Fächerblume / Scaevola aemula
Posts: 2044
Joined: 19. October 2006 10:40
Location: Albersdorf
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by ditido »

jumbuck wrote:Soweit kann ich Ecclestone ja noch nachvollziehen. Ein Start hier in Europa um 6.00-7.00 morgens? Never. :mrgreen:


Hallo Raphael, dem Ecclestone geht es doch nur ums Geld. Um die Werbeeinnahmen in Europa. Und den Aussies geht es folglich neben dem nationalen Gründen auch nur ums Geld. Aber es schauen eben mehr Europäer am Tag zu als Australierr in der Nacht.
Time cures all things

User avatar
jumbuck
Hakea / Hakea spec.
Hakea / Hakea spec.
Posts: 4093
Joined: 27. June 2006 14:48
Location: Hamburg

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by jumbuck »

Geld regiert die Welt. Leider.
Trotzdem - ein Kompromiss und eine Verlegung der Rennzeit um 2-3 Stunden nach hinten wäre wünschenswert. Leider scheint Mr. Ecclestone (den ich sowieso nicht leiden kann...) am längeren Hebel zu sitzen, so dass die ganze Geschichte dann wohl oder übel zum Nachteil der Aussies auszugehen scheint.

User avatar
Markus
Site Admin
Site Admin
Posts: 2743
Joined: 13. May 2003 20:35
Location: Wuppertal, Germany
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Markus »

Hallo,

ich habe mir das Rennen (zumindest die letzte Stunde) tatsächlich live angesehen. Fand ich eigentlich recht interessant und spannend. Die Uhrzeit gab mir das dazugehörende Feeling der gewaltigen Entfernung von Australien zu Europa.

Warum auch nicht um diese Zeit ein Rennen ansehen. Ok, es ist sehr früh, aber wenn die Rennen immer um 14 Uhr Ortszeit laufen, dann kann man golbal die verschiedenen Uhrzeiten nicht vermeiden. Für diejenigen, die nicht so früh sehen wollen/können gibt es noch die Alternative einer Aufzeichnung der Livesendung zu geeigneterer Zeit.

Die weitere Alternative bzgl. Nachtrennen finde ich sehr schön. Aber eigentlich unabhängig zur nächtlichen Stunde in Europa. Ich habe mir schon einige Nachtrennen aus anderen Serien angesehen. Ich finde es klasse, wenn die Wagen im Flutlicht "dahindonnern", das gibt dem ganzen Schauspiel eine schöne Atmosphäre.

Die Diskussion, den Europäern würde die Uhrzeit nicht gefallen und daher sollten die Rennen lokal verlegt werden, finde ich irgendwie arrogant. Stehen wir Europäer im Mittelpunkt der Erde? Dreht sich alles um uns? Die Erde ist nunmal keine Scheibe und die Zeitverschiebung gibt uns dabei einen geeigneten Einblick in diese Tatsache. Warum sollen Australier nicht mittags ein Formel 1 Rennen sehen wollen?

Aber wie meine Vorredner schon sagten: Geld regiert die Welt.

Schöne Grüße an Mr Ecclestone

User avatar
Markus
Site Admin
Site Admin
Posts: 2743
Joined: 13. May 2003 20:35
Location: Wuppertal, Germany
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Markus »

Hallo,

nicht überwältigend, aber trotzdem erwähnenswert:
Mark Webber ist soeben in Bahrain auf Platz 7 mit 2 WM-Punkten ins Ziel gefahren. Somit hat er nun insg. 4 WM-Punkte auf seinem Konto angesammelt.

User avatar
Markus
Site Admin
Site Admin
Posts: 2743
Joined: 13. May 2003 20:35
Location: Wuppertal, Germany
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Markus »

Hallo,

ein kleines Update:
Unser Australier ist inzwischen bei 10 WM Punkten insg. angekommen und befindet sich in der Tabelle momentan auf Platz 7. Unter den Top 10 kann er sich durchaus gut sehen lassen.
In Monte Carlo am nächsten Wochenende darf es wieder spannend werden.
[smilie=transport001.gif]

User avatar
Markus
Site Admin
Site Admin
Posts: 2743
Joined: 13. May 2003 20:35
Location: Wuppertal, Germany
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Markus »

Hallo,

heute Abend geht es in Kanada auf die Strecke. Unser Freund aus Queanbeyan darf auf Platz 10 (von 20) starten. Mal sehen, ob er den momentanen WM-Platz 7 mit 15 WM-Punkten verbessern kann. 8)

User avatar
Markus
Site Admin
Site Admin
Posts: 2743
Joined: 13. May 2003 20:35
Location: Wuppertal, Germany
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Markus »

Hallo,

nun, in Kanada hat es ja keine Punkte gegeben. Aber in Frankreich am letzten Wochenende durfe unser Freund 3 WM-Punkte mit nach Hause nehmen und verteidigt somit ehrenvoll den 8 Platz in der WM-Wertung. 8)

Zur Übersicht der aktuelle Punktestand in der Gesamtwertung der Fahrer:

Code: Select all

01. F. Massa        48
02. R. Kubica       46
03. K. Räikkönen    43
04. L. Hamilton     38
05. N. Heidfeld     28
06. H. Kovalainen   20
07. J. Trulli       18
08. M. Webber       18
09. F. Alonso       10
10. N. Rosberg       8
11. K. Nakajima      7
12. D. Coulthard     6
13. T. Glock         5
14. S. Vettel        5
15. R. Barrichello   5
16. J. Button        3
17. N. Piquet jun.   2
18. S. Bourdais      2
19. G. Fisichella    0
20. T. Sato          0
21. A. Davidson      0
22. A. Sutil         0

User avatar
Markus
Site Admin
Site Admin
Posts: 2743
Joined: 13. May 2003 20:35
Location: Wuppertal, Germany
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Markus »

Hallo,

unglaublich:
Mark Webber ist eben in Q3 auf Platz 2 gefahren, d.h. er wird morgen im Hauptrennen vom 2. Platz starten.
[smilie=sport006.gif]

User avatar
jumbuck
Hakea / Hakea spec.
Hakea / Hakea spec.
Posts: 4093
Joined: 27. June 2006 14:48
Location: Hamburg

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by jumbuck »

Markus wrote:Hallo,

unglaublich:
Mark Webber ist eben in Q3 auf Platz 2 gefahren, d.h. er wird morgen im Hauptrennen vom 2. Platz starten.
[smilie=sport006.gif]


Hat ihm z.Zt. überhaupt nichts gebracht. Gurkt mittlerweile nur noch auf Platz 14/15 rum :shock:

User avatar
Markus
Site Admin
Site Admin
Posts: 2743
Joined: 13. May 2003 20:35
Location: Wuppertal, Germany
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Markus »

Hallo,

er hat sich leider in der ersten Runde gedreht. Glücklicherweise hat er das Auto im Regen dabei aber nicht ganz verloren. Aktuell fährt er auf Position 12.

User avatar
Markus
Site Admin
Site Admin
Posts: 2743
Joined: 13. May 2003 20:35
Location: Wuppertal, Germany
Contact:

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Markus »

Hallo,

unser Freund Webber belegt nach Rennende den ehrenvollen 10. Platz.
Nach 2 Drehern bei diesem Regenrennen, kann man mit diesem Rennergebnis mehr als zufrieden sein! :D

User avatar
Ruediger
Allfarblori / Trichoglossus haematodus
Allfarblori / Trichoglossus haematodus
Posts: 528
Joined: 19. May 2003 13:06

Re: Die Formel 1 Saison 2008

Post by Ruediger »

Dafür sehen einige ja schon "Quick Nick" als Nachfolger von Michael Schumacher als "Regengott".

Post Reply